Die Ausgabe 2019 der SILMO PARIS verspricht dynamisch zu werden. Davon zeugen sowohl die bis dato erfolgreiche Vermarktung (92 % der Zielvorgaben sind fünf Monate vor Veranstaltungsbeginn bereits erreicht) und das ausgesprochen abwechslungsreiche Rahmenprogramm. Nachstehend Einzelheiten dazu.

SILMO NEXT
Das „Zukunftsforum“ bleibt zentraler Dreh- und Angelpunkt der Messe, wenn es um Zukunftsthemen der Augenoptikbranche geht. Im Fokus stehen themenorientierte Vortragsveranstaltungen über einzelne Märkte und Präsentationsbereiche mit innovativen Unternehmen, die sich dem technologischen Wandel verschrieben haben. Das Forum versteht sich als Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch über den Wandel der Optikindustrie sowie von Produkten und Dienstleistungen.

Anlässlich dieser Ausgabe findet auch erstmalig der Silmo-Hackathon statt.

24 Stunden nonstop gestalten fünf internationale multidisziplinäre Teams mit jeweils fünf Teammitgliedern den Einzelhandel von morgen. An diesem kollaborativen Event nehmen Fachleute aus den Bereichen Augenheilkunde, Vertrieb, Merchandising, Design, Humanwissenschaften, Marketing, Produktion, Augenoptik usw. teil. Es soll valide Antworten auf aktuelle und anstehende Veränderungen geben. https://youtu.be/TnM58Tu4tsg

Wer von Vorausschau spricht, denkt auch an Trends. Wie immer präsentiert sich im Rahmen des Forums SILMO NEXT „La Sélection“ [Die Auswahl]. Dabei handelt es sich um einen exklusiven Überblick über Trendprodukte der Aussteller. Präsentiert und inszeniert wird das Ganze für das Online-Magazin TRENDS von SILMO.

SILMO D’OR
Ohne Gegenwart und Vergangenheit gibt es keine Zukunft. Daher zeichnet der SILMO D’OR seit 1994 die besten Kreationen und Innovationen aus.
Die mit Spannung erwartete Preisvergabe und die Zeremonie, die an einem symbolträchtigen Ort der französischen Hauptstadt stattfinden wird, feiern dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Das bedeutsame Datum ist eine gute Gelegenheit, technologische Innovationen und stilbildendes Design, die als Katalysatoren für die Weiterentwicklung von Augenoptikbranche und Brillenhandel gelten, miteinander in den zeitlichen Bezug zu setzen.

SILMO ACADEMY
Die SILMO ACADEMY wird von Fachleuten der Augenoptik sehr geschätzt. Dieses Jahr findet die Veranstaltung zum Thema „Refraktion“ am Sonntag, den 29. September, statt. Das vollständige Vortragsprogramm sowie die Referenten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Seit ihren Anfängen unterstützt die SILMO ACADEMY die Optikbranche bei ihren Exzellenzbestrebungen mit der Veranstaltung von Workshops und Wissenschaftssymposien. Damit bietet sie eine Plattform für Profis, die ihr Wissen perfektionieren und sich mit Experten aus allen Bereichen austauschen möchten.
Eine Verpflichtung zur Weiterbildung, die Hand in Hand mit der Forschung geht.
Zum vierten Mal in Folge vergibt der Forschungsrat der Silmo Academy ein Stipendium über 10 000 € für ein wissenschaftliches Forschungsprojekt im Bereich Augenoptik. Bewerben können sich Forscher oder spezialisierte Teams. Die Bewerbervorauswahl trifft der Forschungsrat der SILMO ACADEMY.
SILMO M@TCH
Die Anwendung ist ein treuer Begleiter der Messeteilnehmer vor, während und nach der Veranstaltung. Ein unverzichtbares Tool, wenn es um Kontaktaufnahme, Informationen und die optimierte Messeplanung geht.
SILMO M@TCH versteht sich als marktgerechtes Netzwerk im Taschenformat: für Terminvereinbarungen, Innovationen und Neuheiten, gezielte Suchen, personalisierte Vorschläge und Fachaustausch.
2



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×