Wie der ZVA mitteilt, stabilisierten sich im Monat Juni sowohl die Umsätze als auch die Stückzahlen. Sie überragten sogar das Niveau des Vorjahresmonats.

Konkret heißt das, dass der Brillenoptikumsatz um 15,6 Prozent über dem des Vorjahresmonats und die Stückzahlen um 12,6 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats liegen.

Kumuliert lag der Brillenoptikumsatz des ersten halben Jahres 2020 um 13 Prozent unter dem des Vorjahreszeitraums. Die Brillenstückzahlen lagen um 16,6 Prozent darunter. Diese insgesamt positive Entwicklung lässt darauf hoffen, dass das Branchenminus am Ende des Jahres einstellig sein wird.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×