Das Bundeskabinett hat die Anpassung der Corona-Arbeitsschutzverordnung verabschiedet.

Darin wird nun der Arbeitgeber verpflichtet, seinen Arbeitnehmern mindestens einmal wöchentlich einen Laien-Schnelltest anzubieten. Der Arbeitnehmer ist aber nicht verpflichtet dieses Angebot anzunehmen. Auch eine Dokumentationspflicht soll es nicht geben.

Die Änderungen treten nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums voraussichtlich Mitte kommender Woche in Kraft.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×