Dortmund, 19.4.2016: Am 15. April wurde Michael Beckmann, Leiter des Bildungszentrums in Dortmund, feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Zahlreiche Weggefährten, Kollegen, Mitarbeiter, Familie, Freunde und Vorstand und Geschäftsführung des Augenoptiker- und Optometristenverbandes NRW honorierten seine Leistungen für die Augenoptik.

Augenoptiker- und Optometristenverband NRW

 

 

v.l.n.r.: Thomas Heimbach (Vorsitzender des AOV NRW), Michael Beckmann (Leiter der Bildungszentren in Dortmund und Düsseldorf), Ute Limberg (Geschäftsführerin des AOV NRW).

 
Am 1.1.1973 hatte Beckmann sein Arbeitsverhältnis als Ausbilder mit der Augenoptikerinnung Arnsberg aufgenommen. Seitdem hatte er die Weiterentwicklung der überbetrieblichen Ausbildung gemeinsam mit den jeweils Verantwortlichen in Ehren- und Hauptamt unterstützt. Als Mitglied des Prüfungsausschusses begleitete er den Ablauf der Gesellenprüfungen. In den vergangenen vier Jahrzehnten lieferte Michael Beckmann wichtige Ideen und Impulse zur Weiterentwicklung der Werkstätten und pflegte stets den engen Kontakt zu den Berufsschulen.

Die Geschäftsstelle der Innungen und später des AOV NRW beriet er fachkundig bei der Akquise öffentlicher Fördergelder. An zwei Standortwechseln des Dortmunder Zentrums hat er entscheidend mitgewirkt.

Die Auszubildenden schätzten Michael Beckmann, seinen stets respektvollen Umgang, sein hervorragendes Fachwissen und seine gute Vermittlungskompetenz sehr. Thomas Heimbach, Vorsitzender des AOV NRW bedankte sich bei Michael Beckmann für sein Engagement und seine Loyalität und wünschte ihm nur das Beste für den wohlverdienten Ruhestand.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×