Am 17. November 2019 findet im Goldsaal der Dortmunder Westfalenhallen der Blick2019 statt. Im Vorfeld hat optikernetz.de mit einigen Ausstellern und Sponsoren des großen nordrhein-westfälischen Branchentreffs gesprochen. Hier lesen Sie unser Interview mit Ellen Fries, Leiterin Marketing und Professional Service Menicon GmbH.

Optikernetz: Was erwartet die Besucher des Verbandstages an Ihrem Stand? Welche Produkte bzw. Dienstleistungen stehen im Fokus?

Fries: Im Fokus steht bei Menicon die Miru Austauschlinsenfamilie, bestehend aus SiHy Monatslinsen in sphärisch, torisch, multifokal sowie den beiden Tageslinse Miru 1day UpSide (SiHy) und Miru 1day Flat Pack, beide mit Smart Touch Technologie. Ein weiterer Schwerpunkt sind zwei innovative Kundenbindungssysteme: das MELS System (ein Kontaktlinsen-Abo) und das FLEXLENS System, über das der Augenoptiker seinem Kunden über eine SMS mit Kauf-Link einen höchst einfachen und flexiblen Nachkauf seiner Kontaktlinsen und Pflegemittel anbieten kann. Bei beiden Systemen liefert Menicon die entsprechenden Produkte im Namen des Optikers an eine Wunschadresse des Kunden.

Optikernetz: In welcher Richtung bewegt sich die Augenoptik in den nächsten Jahren weiter und inwieweit tragen Sie diesem Wandel mit ihren Produkten/Dienstleistungen Rechnung?

Fries: Ein Hauptthema ist sicherlich die fortschreitende Digitalisierung. Und diese macht sich natürlich auch in der Augenoptik bemerkbar, im positiven wie leider auch im negativen Sinn. Immer mehr Kontaktlinsenträger schätzen die Bequemlichkeit des Online-Einkaufs für die (Nach-)Beschaffung ihrer Kontaktlinsen und Pflegemittel und gehen so dem stationären Augenoptiker als Kunde verloren. Menicon bietet Augenoptikern mit MELS und FLEXLENS zwei einfache und praktische Konzepte zur Kundenbindung, mit denen die Wünsche der Kontaktlinsenträger nach einer Kombination aus bequemem Online-Einkauf mit professioneller Beratung und Betreuung im Fachgeschäft erfüllt werden. MELS richtet sich an Verbraucher, die regelmäßig Kontaktlinsen tragen und die die Bequemlichkeit eines Abos schätzen, während das FLEXLENS System Träger anspricht, die sich nicht mit einem Abo binden, aber dennoch möglichst einfach und unkompliziert ihre Kontaktlinsen einkaufen möchten.

Optikernetz: Was zeichnet für Sie bzw. Ihr Unternehmen den Verbandstag aus?

Fries: Ein tolles Programm und eine großartige Gelegenheit, Augenoptiker aus der Region zu treffen und mit diesen intensive Gespräche zu führen.

Optikernetz: Vielen Dank für das Interview.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×