Also ob uns allen der Virus nicht schon genug Probleme bereitet, gibt es jetzt auch noch Hinweise, dass Betrügerbanden aus der allgemeinen Verunsicherung in der Bevölkerung Kapital schlagen wollen.

So sind erste Fälle gemeldet, wo sich Kriminelle als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgeben. Diese sind mit Mundschutz und Schutzanzug ausgestattet und geben vor, die Bewohner testen zu wollen. Einmal in die Wohnung gelassen, passiert das Übliche: Die Menschen werden in andere Räume geschickt, um Unterlagen oder Anderes zu holen. In der Zeit kann in Ruhe nach Wertvollem gesucht werden. Seien Sie wachsam: Gesundheitsbehörden werden nicht unangemeldet vor der Tür stehen, um Tests durchzuführen!

In einem anderen Fall gaben sich die Betrüger als Personen aus, welche Rauchmelder testen wollen. Einmal in die Wohnung gelassen, läuft es dann nach dem gleichen Muster ab. Seien Sie also vorsichtig und warnen Sie auch andere Personen, insbesondere ältere Menschen, die alleine in ihrer Wohnung sind.

https://warnung.bund.de/meldung/_/BIWAPP-42055



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×