Eine Ausbildung in Coronazeiten ist kein Zuckerschlecken. Verkürzte ÜLU-Lehrgänge, eine besondere Situation in den Betrieben, Unterrichtsausfälle und Distanzlernen – bei vielen Auszubildenden wuchs dadurch die Angst, die anstehende Prüfung nicht zu schaffen. Mit diesen Sorgen traten Auszubildende an die Augenoptikerinnungen heran. Aus diesem Grund hat man in NRW kurzfristig ein besonderes Angebot zur theoretischen Prüfungsvorbereitung geschaffen, um den Auszubildenden ein Stück Sicherheit zurückzugeben.

In Kooperation mit der AOS Augenoptiker Service GmbH bieten die Augenoptikerinnungen in NRW Azubis aktuell die Möglichkeit einer intensiven Prüfungsvorbereitung als Zoom-Veranstaltung unter Leitung ausgewiesener Experten. Ziel ist es, gerade schwächere Auszubildende bei der Wiederholung und Vertiefung aller für die Prüfung relevanten theoretischen Inhalte zu unterstützen.

Gut gerüstet für die GP1 und GP2

Das Angebot richtet sich speziell an die Teilnehmer der GP2 sowie der GP1. Die Leitung der als Zoom-Meeting konzipierten Kurse übernimmt u.a. Fritz Passmann. Der intensive und direkte Austausch wird durch Kleingruppen mit einer maximalen Gruppenstärke von acht Teilnehmern gewährleistet, eine Vertiefung der Inhalte erfolgt über Hausaufgaben. Die Kurse finden einmal wöchentlich statt und dauern 1,5 Stunden.

Es handelt sich bei diesem Lehrangebot um eine besondere Leistung der Innungen, da diese das Programm fördern. Die Betriebe tragen lediglich einen geringen Eigenanteil, alle weiteren Kosten übernehmen die Innungen.

Bestnoten für das Angebot

Schon kurz nach Bekanntgabe des Angebots liefen die Telefone in der Geschäftsstelle des AOV NRW heiß, so groß war das Interesse und die Resonanz ist durchweg positiv. 130 Auszubildende aus allen Innungsbereichen in NRW nehmen inzwischen den theoretischen Unterricht zur Vorbereitung auf die anstehenden Gesellenprüfungen GP1 und GP2 in Anspruch.

Alle Initiatoren und Unterstützer freuen sich, einen wichtigen Beitrag in dieser Krise für den Nachwuchs leisten zu können und wünschen den Prüflingen alles Gute für ihre bevorstehenden Prüfungen!

 



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×